Qualitätsmanagement-Rahmenhandbuch des Evangelischen Fachverbandes für Suchtkrankenhilfe in Bayern

Vorwort:

"Die Klientel, die Kooperationspartner, die Leistungsträger, aber auch die Mitarbeiter/innen wissen, dass die für das Gemeinwohl wichtige Arbeit der Suchtberatungsstellen schon immer auf hohem qualitativem Niveau und mit hoher Professionalität getan wurde.

Aus Verantwortung gegenüber der Klientel, den Geldgebern, Leistungsträgern, aber auch für die eigenen Träger haben Sie sich auf den mühsamen und arbeitsintensiven Prozess eines Qualitätsmanagementsystems eingelassen.

Das nun vorliegende Handbuch ist ein wichtiges Zwischenergebnis, ein Meilenstein dieses andauernden Prozesses.

Qualitätsmanagement ist ein fortlaufender Prozess der organisatorischen und fachlichen Reflexion, mit dem Ziel, die klientenorientierte Arbeit, den primären Prozess unseres Tuns, fortlaufend zu optimieren, aber auch nach außen die Leistungsvielfalt und das Qualitätsniveau der Arbeit zu dokumentieren. Dieser Prozess sollte aber auch nach innen für die Mitarbeiter/innen Sicherheit und Klärung vermitteln.

So verstanden darf dieser Prozess nicht mit dem fertigen Qualitätsmanagement-Rahmenhandbuch abgeschlossen sein. Diakonisches Qualitätsverständnis versteht sich als offener Reflexionsprozess, um die Versorgung suchtkranker Menschen - auch in Zeiten sich stark verändernder rechtlicher und wirtschaftlicher Rahmenbedingungen - zu optimieren und anzupassen.

 

Dabei sind insbesondere die aus einem christlichen humanistischen Menschenbild abgeleiteten Grundlagen unserer Arbeit als Leitziele mit zu berücksichtigen.

Qualitätsmanagement darf unsere christlich-menschlichen Stärken nicht verdrängen. Prüfbare Qualitäten sollten sich verbinden mit positiven, den Menschen zugewandten Angeboten. Für diese Herausforderungen kann dieses Handbuch und die Umsetzung der Inhalte als Handlungsanleitung dienen."

 

Helmut Urbaniak

Geschäftsführer Gesamtverband für Suchtkrankenhilfe

Berlin, im Juni 2005

 

 

Hier können Sie das Rahmenhandbuch bestellen.